Monatsarchiv für December, 2006

Partnerprogramme

Um mit meiner ersten “Test-Seite” überhaupt Geld verdienen zu können, war es nötig, sich sogenannter Partnerprogramme zu bedienen. Dies sind Banner, Textlinks etc. die man auf der eigenen Seite installiert. Klickt ein Besucher auf so einen Link, wird dieses meist durch einen Vermittler registriert und dementsprechend abgerechnet. Dabei sind verschiedene Provisionen möglich, z.B. Pay per Click: Hier erhält man allein für den Klick, als die vermittlung des Kunden auf die Seite des Partners eine Zahlung, meist in sehr geringer Höhe (ca. 0,01-0,15 €), Pay per Lead: Der Kunde wird auf eine Seite geleitet, wo er sich beispielsweise registrieren muß. Pay per Sale: Der Kunde kauft etwas auf der vermittelten Seite. Darauf erhält man eine Provision. Meine favorisierten Seiten für Partnerprogramme:

www.affili.net

www.adbutler.de

www.zanox.de

www.tradedoubler.com

Jede dieser Seiten hat oftmals unterschiedliche Partner. Wenn Sie nun eine Seite aufbauen, die sich mit Reisen beschäftigt und wollen z.B. aidu.de und expedia.de als Partner nutzen, kann es sein, dass sie sich bei zwei der oben genannten Seiten anmelden müssen. Die Anmeldeung ist jedoch kostenfrei.

Bevor Sie sich auf einen bestimmten Partner einschießen und eine Seite ausrichten, sollten Sie sicher gehen, dass dieser Partner auch wirklich mit Ihnen zusammenarbeiten möchte. Sie müßen sich daher nach der Anmeldeung bei z.B. affili.net bei diesen Partnern bewerben und dementsprechend auf eine Zusage warten, was im Schnitt ein bis zwei Wochen dauert.

jetzt kommentieren?

12. December 2006

Linkblog

Hier findet Ihr interessante und hilfreiche Links zu de Themen Existenzgründung im Internet, Suchmaschinenoptimierung, Marketing und Webdesign.

jetzt kommentieren?

11. December 2006

1000 Euro im ersten Monat

Wer jetzt denkt, dass ich mit der Seitenerstellung von www.easywebguide.de nur einen Tag gebraucht (aufgrund der Datenfolge von diesem Blog) der irrt. Mit der Seite habe ich bereits im September 2006 begonnen, der Blog kam dementsprechend später. Die Auswahl des Datums meiner jeweiligen Beiträge habe ich nur deswegen gewählt um darzustellen, über welchem Zeitraum sich die Arbeit an den Seiten, der Suchmaschinenoptimierung den Recherchen und studieren von Informationen hingezogen hat. Man wird sehen, dass es nicht damit getan ist, eine Seite zu erstellen und nach einem Monat tatsächlich 1000 € und mehr zu verdienen. So bin ich anfangs auch über einen Bericht von Dr. Oliver Pott gestoßen, der doch sehr viel versprochen hat, wie einfach es doch ist im Internet Geld zu verdienen (sie hier: www.founder.de).

Tja, wer sich erfolgreich selbständig machen möchte, muß auch investieren, dachte ich und hab mir mal das Vollpakt für 49,95 € bestellt (weniger in der Hoffnung, dass ich tatsächlich im ersten Monat 1000 € mit meiner Seite verdiene, sondern eher aus Interesse, wie dieser Dr. Pott den Leuten, die an so etwas glauben, das Geld aus der Tasche zieht).

Viele selbst ernannten “SEO-Experten” würden sofort sagen, dass das Wissen, welches man in diesem Report vermittelt bekommt absolutes Anfänger-Wissen und kostenlos im Internet verfügbar ist. Dem stimme ich übrigens vollkommen zu. Jedoch nicht mit derselben negativen Gesinnung, da jeder einmal klein anfangen muß und dieser Report für den Start im Internet eine gute und leicht verständliche Grundlage bietet, auf der man aufbauen kann. Wenn man vorhat, dieses komprimierte Wissen aus dem Report kostenlos im Internet zusammenzutragen, muß man viel Zeit investieren, da es einer gewissen Grundvoraussetzung bedarf, aus der Fülle der Informationen im Internet einen Faden zu bilden, der einen vom Anfang bis ans Ende führt.

Daher meine Empfehlung: Schauen Sie sich ein wenig im Internet nach den kostenlosen Infos um und sollten Sie Probleme haben zu folgen, ist der Report von Dr. Pott (oder andere Anfänger-Ebooks, Bücher etc.) eine gute Alternative

jetzt kommentieren?

11. December 2006

Meine erste kommerzielle Homepage

Nachdem ich mich nun ein wenig mit Web to Date vertraut gemacht habe, beginne ich mit der Erstellung der ersten Seite. Hier werde ich mich mit den Möglichkeiten von Partnerprogrammen und Google Adsense – Anzeigen auseinandersetzen. Da mich immer wieder einige Leute fragen, wo ich denn dies und das so günstig im Internet erworben habe, dachte ich, diese Informationen gebündelt in einem Portal darzustellen. Eine Art Startseite von der man sich bequem über alles Mögliche wie Nachrichten, Reisen, Sport etc. informieren und gleichzeitig zu den von mir empfohlenen Seiten zugreifen und shoppen kann. Dabei habe ich darauf geachtet, (fast) nur Seiten aufzunehmen die bei Erfahrungsbericht-Diensten, wie Ciao undd dooyoo mit mind. 4 von 5 Sternen bewertet wurden. Ähnliche Seiten wie diese, gibt es zu hauf im Netz, aber genau dies reizt mich besonders. Nicht das ich glaube, dass man mit einer solchen Seite seinen Lebensunterhalt verdienen kann…Aber zu Analysieren, Testen von SEO und Co. eignet sich eine solche Seite hervorragend. Ach so, hier ist übrigens der Link:
http://www.easywebguide.de

jetzt kommentieren?

05. December 2006

Erste Schritte – Wie und Womit erstelle ich eine Homepage ?

Bevor man nun anfangen kann, eine Internet-Seite zu gestalten, sollte man sich im klaren sein, was man denn eigentlich im Internet anbieten möchte und mit welcher Software kann ich das Ganze umsetzen. Da jedermann oder auch -frau eine andere Grundvoraussetzung hat, sollte hier im Vorfeld ein wenig herumexperimentiert werden. Die meisten Anbieter der sogenannten CMS (Content Management Systeme) Programme, also Programme mit denen man Homepage und Inhalt erstellen kann und diesen dann leicht ohne große Programmierkenntnisse auf eine Internetseite laden kann.

Ich persönlich habe mir damit sehr viel Zeit gelassen, denn wenn man sich erst einmal für ein Programm entschieden hat, wird man sich immer tiefer in das Programm einarbeiten, Html-Befehle einfügen und Konfigurationen im Programm ändern wollen. Bis man ein solches Programm professionell nutzen kann, wird einige Zeit vergehen und ein Umstellen auf ein anderes Programm wird wiederum sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

Eine Auflistung der wichtigsten CMS habe ich hier gefunden:

http://www.meine-erste-homepage.com/cms.php/

Bei vielen Anbietern können Sie vorab eine Testversion herunterladen, um sich damit vertraut zu machen. Kaufen Sie nicht die Katze im Sack, zumal es auch möglich ist, kostenfreie CMS zu nutzen. Eines der bekanntesten kostenfreien Programme ist Joomla, dass Sie hier downloaden können:

 http://www.joomla.de/

Wenn Sie sich in einigen “Experten-Foren” über das Thema “Vermarktung eines Internet-Auftritts” und der damit einhergehenden Selbständigkeit im Internet austauschen, werden einige sagen, dass man ohne HTML, CSS und PHP-Kenntnisse unmöglich in Richtung Selbständigkeit gehen kann. Aus meiner Sicht ist dies kompletter Blödsinn, denn was hilft mir eine eigens programmierte Seite, die im Vergleich zu einer mit CMS erstellten Seite in keinster Weise bestehen kann. Sicherlich kann man teilweise flexibler in der Gestaltung sein, jedoch gibt es in fast allen CMS auch die Möglichkeit HTML-Elemente einzubinden. Darauf werde ich später noch einmal eingehen.

Ich persönlich habe mich für den Anfang für Data Becker “Web to Date 4” entschieden. Mittlerweile gibt es bereits eine neuere Version: Web to Date 5, die Sie hier bestellen können:

      

jetzt kommentieren?

01. December 2006


Kalender

December 2006
M T W T F S S
« Nov   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Monatsarchiv

Themenarchiv